Schwarze Fee (Centhron)

Die Rampe steht in fahlem Licht Der Mond verziert das Angesicht Das Kind liegt tot im Mutterarm Sie weint und hält es warm Die Treppe führt ins Bunkerreich Stahlbeton vom Tod geeicht Weißer Nebel tötet Mensch Mensch ist tot, das Ich verbrennt Wasser rauscht im Sturm entfacht Asche die den Fluss verlacht Das Wasser spürt den sanften Schnee Es empfängt die schwarze Fee Sei still Hör Sei still und lausche der Qual Sie führt den Geist hinab ins Tal Wo die Birke das Lager verzückt Wo der Tod den Toten schmückt Wasser rauscht im Sturm entfacht Asche die den Fluss verlacht Das Wasser spürt den sanften Schnee Es empfängt die schwarze Fee