Fernsehn (Toxoplasma)

Tag und Nacht ist die Glotze an Bunte Bilder, Schnelle Schnitte Sex, dann und wann Man sitzt nur da, braucht nicht mehr zu denken Man fühlt sich wohl, wenn andere dich lenken Refrain: Gib mir Fernsehn, ich will die Welt sehn Nur noch fernsehn Kotz mir die bunten Bilder ins Gesicht Gib mir fernsehn, ich will fernsehn Nur noch fernsehn Die Welt ist ein Quadrat Tag und Nacht hält man dich bei der Stange Zeig mir die Welt, wie man sie gerne hätte Voll entspannt lehnt man sich dann zurück Keiner kommt zu kurz, jeder kriegt ein Stück Von dem Leben abgenabelt An die Glotze angekabelt Vegetiert man still dahin Sucht im Dunkeln nach dem Sinn