Weisse Rosen Schenk Ich Dir (G.G. Anderson)

WeiЯe Rosen schenk' ich dir Fьr dein Herz Ein Dankeschцn von mir. Alle Zeit ein Leben lang Denn mit weiЯen Rosen fing es an. Ich sah dich das erste Mal Mit weiЯen Rosenblьten in den Haar'n. Wir war'n uns sofort so nah Und spьrten Wir sind fьreinander da. WeiЯe Rosen schenk' ich dir Deine Liebe mцcht' ich nie verlier'n. Und die Wдrme deiner Haut Deine Zдrtlichkeit mir so vertraut. WeiЯe Rosen schenk' ich dir Wie ein Liebesbrief fьr dich von mir. Und es blьhen immer mehr WeiЯe Rosen auf dem Weg zu dir. Der erste Frьhling Frьhling mit dir Klopfende Herzen So glьcklich war'n wir. Du sagtest: ich lieb' dich Ich bin dir treu! Es ist so geblieben Geblieben bis heut'! WeiЯe Rosen schenk' ich dir Fьr dein Herz ein Dankeschцn von mir. Alle Zeit ein Leben lang Denn mit weiЯen Rosen fing es an. Ich sah dich das erste Mal Mit weiЯen Rosenblьten in den Haar'n. Wir war'n uns sofort so nah Und spьrten wir sind fьreinander da. WeiЯe Rosen schenk' ich dir Fьr dein Herz ein Dankeschцn von mir. Alle Zeit ein Leben lang Denn mit weiЯen Rosen fing es an. WeiЯe Rosen schenk' ich dir Wie ein Liebesbrief fьr dich von mir. Und es blьhen immer mehr WeiЯe Rosen auf dem Weg zu dir Und es blьhen immer mehr WeiЯe Rosen auf dem Weg zu dir.